Termine

Der Veranstaltungskalender zum Thema Regenerative Energien am Bodensee

Unser Ziel ist es, hier eine Plattform für alle Themen um die Nachhaltigkeit zu bieten.

Möchten Sie selbst einen Termin eintragen? Ein Klick auf "Termin melden" auf dieser Seite, rechts oben, genügt.

Termine

solarcomplex bewirtet die Münsterbar in Konstanz - kommen Sie vorbei!

Dienstag, 19.12.2017, 19:00 Uhr

Münsterbar Konstanz, 78462 Konstanz, Münsterplatz

An diesem Abend bewirten wir die Münsterbar. Verbringen Sie einen lauschigen Abend mit solarcomplex Mitarbeitern und Vorständen bei Glühwein und Currywurst. Davide Martello wird uns mit seiner Klavierkunst in den Abend begleiten. Die Einnahmen der Münsterbar vom 30.11. bis 23.12. täglich außer Sonntag von 19 bis 22 Uhr (jeden Tag bewirtet eine andere Firma) kommt dem Verein Pünktchen e.V. und damit Kindern und Jugendlichen zu Gute.

 

Naturschutztage am Bodensee

Donnerstag, 04.01.2018, 14:00 Uhr

Milchwerk, 78315 Radolfzell, Werner-Meßmerstr. 14

Vom 4. bis zum 7. Januar 2018 ist es wieder soweit: BUND und NABU laden am Dreikönigswochenende Natur- und Umweltschützer*innen, Bürger*innen sowie Mitarbeitende aus Behörden und Politik zu den 42. Naturschutztagen ein. Was vor 42 Jahren in einer Turnhalle begann, ist mittlerweile die größte regelmäßig stattfindende Naturschutztagung im deutschsprachigen Raum. Veranstaltungsort ist das Tagungs- und Kulturzentrum Milchwerk in Radolfzell.

"Themen unserer Zeit" prägen den ersten Tag der Naturschutztage. Esgeht um soziale und ökologische Gerechtigkeit, Suffizienz in der Politik und zukunftsfähige Mobilität in Baden-Württemberg gehen. Ministerpräsident Winfried Kretschmann eröffnet den zweiten Tag mit einem Vortrag zu Biodiversität , ehe es um die Auswirkungen des Klimawandels geht. Am dritten Tag stehen unter dem Motto "zukunftsfähige Landwirtschaft" auf dem Programm: Vorträge zur EU-Agrarpolitik, zu den Auswirkungen von Pestiziden auf die Bienenwelt und zur Diskussion um die Agrogentechnik. Der Abschlusstag widmet sich dem "Naturschutz nah und fern",mit rund um den landesweiten Biotopverbund, die Arbeit des Naturschutzwerkes Lebendige Seen und um das Thema Stadtgrün. An den Nachmittagen am Freitag und Samstag bieten NABU und BUND viele spannende Workshops und Exkursionenan. Die Abende sind gefüllt mit Reiseberichten, Kabarett mit Werner Koczwara oder einer Weinprobe.

Die BUNDjugend bietet Jugendlichen ein extra Programm, Ebenso gibt es für Austausch und zum Chillen einen Jugendraum. Und die kleinsten Teilnehmenden können sich in der kostenlosen Kinderbetreuung vergnügen.
www.naturschutztage.de/

 

Naturschutztage am Bodensee

Freitag, 05.01.2018, 09:00 Uhr

Milchwerk, 78315 Radolfzell, Werner-Meßmerstr. 14

Vom 4. bis zum 7. Januar 2018 ist es wieder soweit: BUND und NABU laden am Dreikönigswochenende Natur- und Umweltschützer*innen, Bürger*innen sowie Mitarbeitende aus Behörden und Politik zu den 42. Naturschutztagen ein. Was vor 42 Jahren in einer Turnhalle begann, ist mittlerweile die größte regelmäßig stattfindende Naturschutztagung im deutschsprachigen Raum. Veranstaltungsort ist das Tagungs- und Kulturzentrum Milchwerk in Radolfzell.

"Themen unserer Zeit" prägen den ersten Tag der Naturschutztage. Esgeht um soziale und ökologische Gerechtigkeit, Suffizienz in der Politik und zukunftsfähige Mobilität in Baden-Württemberg gehen. Ministerpräsident Winfried Kretschmann eröffnet den zweiten Tag mit einem Vortrag zu Biodiversität , ehe es um die Auswirkungen des Klimawandels geht. Am dritten Tag stehen unter dem Motto "zukunftsfähige Landwirtschaft" auf dem Programm: Vorträge zur EU-Agrarpolitik, zu den Auswirkungen von Pestiziden auf die Bienenwelt und zur Diskussion um die Agrogentechnik. Der Abschlusstag widmet sich dem "Naturschutz nah und fern",mit rund um den landesweiten Biotopverbund, die Arbeit des Naturschutzwerkes Lebendige Seen und um das Thema Stadtgrün. An den Nachmittagen am Freitag und Samstag bieten NABU und BUND viele spannende Workshops und Exkursionen an. Die Abende sind gefüllt mit Reiseberichten, Kabarett mit Werner Koczwara oder einer Weinprobe.

Die BUNDjugend bietet Jugendlichen ein extra Programm, Ebenso gibt es für Austausch und zum Chillen einen Jugendraum. Und die kleinsten Teilnehmenden können sich in der kostenlosen Kinderbetreuung vergnügen. www.naturschutztage.de/

 

Naturschutztage am Bodensee

Samstag, 06.01.2018, 09:00 Uhr

Milchwerk, 78315 Radolfzell, Werner-Meßmerstr. 14

Vom 4. bis zum 7. Januar 2018 ist es wieder soweit: BUND und NABU laden am Dreikönigswochenende Natur- und Umweltschützer*innen, Bürger*innen sowie Mitarbeitende aus Behörden und Politik zu den 42. Naturschutztagen ein. Was vor 42 Jahren in einer Turnhalle begann, ist mittlerweile die größte regelmäßig stattfindende Naturschutztagung im deutschsprachigen Raum. Veranstaltungsort ist das Tagungs- und Kulturzentrum Milchwerk in Radolfzell.

"Themen unserer Zeit" prägen den ersten Tag der Naturschutztage. Esgeht um soziale und ökologische Gerechtigkeit, Suffizienz in der Politik und zukunftsfähige Mobilität in Baden-Württemberg gehen. Ministerpräsident Winfried Kretschmann eröffnet den zweiten Tag mit einem Vortrag zu Biodiversität , ehe es um die Auswirkungen des Klimawandels geht. Am dritten Tag stehen unter dem Motto "zukunftsfähige Landwirtschaft" auf dem Programm: Vorträge zur EU-Agrarpolitik, zu den Auswirkungen von Pestiziden auf die Bienenwelt und zur Diskussion um die Agrogentechnik. Der Abschlusstag widmet sich dem "Naturschutz nah und fern",mit rund um den landesweiten Biotopverbund, die Arbeit des Naturschutzwerkes Lebendige Seen und um das Thema Stadtgrün. An den Nachmittagen am Freitag und Samstag bieten NABU und BUND viele spannende Workshops und Exkursionen an. Die Abende sind gefüllt mit Reiseberichten, Kabarett mit Werner Koczwara oder einer Weinprobe.

Die BUNDjugend bietet Jugendlichen ein extra Programm. Ebenso gibt es für Austausch und zum Chillen einen Jugendraum. Und die kleinsten Teilnehmenden können sich in der kostenlosen Kinderbetreuung vergnügen. www.naturschutztage.de/programm.html

 

Naturschutztage am Bodensee

Sonntag, 07.01.2018, 09:00 Uhr

Milchwerk, 78315 Radolfzell, Werner-Meßmerstr. 14

Vom 4. bis zum 7. Januar 2018 ist es wieder soweit: BUND und NABU laden am Dreikönigswochenende Natur- und Umweltschützer*innen, Bürger*innen sowie Mitarbeitende aus Behörden und Politik zu den 42. Naturschutztagen ein. Was vor 42 Jahren in einer Turnhalle begann, ist mittlerweile die größte regelmäßig stattfindende Naturschutztagung im deutschsprachigen Raum. Veranstaltungsort ist das Tagungs- und Kulturzentrum Milchwerk in Radolfzell.

"Themen unserer Zeit" prägen den ersten Tag der Naturschutztage. Es geht um soziale und ökologische Gerechtigkeit, Suffizienz in der Politik und zukunftsfähige Mobilität in Baden-Württemberg gehen. Ministerpräsident Winfried Kretschmann eröffnet den zweiten Tag mit einem Vortrag zu Biodiversität , ehe es um die Auswirkungen des Klimawandels geht. Am dritten Tag stehen unter dem Motto "zukunftsfähige Landwirtschaft" auf dem Programm: Vorträge zur EU-Agrarpolitik, zu den Auswirkungen von Pestiziden auf die Bienenwelt und zur Diskussion um die Agrogentechnik. Der Abschlusstag widmet sich dem "Naturschutz nah und fern", mit rund um den landesweiten Biotopverbund, die Arbeit des Naturschutzwerkes Lebendige Seen und um das Thema Stadtgrün. An den Nachmittagen am Freitag und Samstag bieten NABU und BUND viele spannende Workshops und Exkursionen an. Die Abende sind gefüllt mit Reiseberichten, Kabarett mit Werner Koczwara oder einer Weinprobe.

Die BUNDjugend bietet Jugendlichen ein extra Programm. Ebenso gibt es für Austausch und zum Chillen einen Jugendraum. Und die kleinsten Teilnehmenden können sich in der kostenlosen Kinderbetreuung vergnügen. www.naturschutztage.de/programm.html

 

Erlebnistour Erneuerbare Energien

Samstag, 27.01.2018, 10:00 Uhr

Abfahrt ab Rathaus Singen, 78224 Singen, Hohgarten 3

Energiewende mit Strom und Wärme live erleben - Energietour zum größten Solarpark im Landkreis
Am Samstag, den 27. Januar findet von 10 bis 13 Uhr eine kostenlose Energietour statt. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen zur Rundtour im Kleinbus. Treffpunkt ist am Rathaus Singen.

Besichtigt werden an diesem Samstag der große Solarpark in Rickelshausen, der nach erfolgter Erweiterung Strom für 6.000 Menschen produziert, und zwei Holzfeuerungen: eine Holzhackschnitzelanlage für über 360 Wohnungen und eine Pelletsheizung für 24 Wohnungen. Alle Anlagen werden ausführlich erläutert. Genug Zeit für Ihre individuellen Fragen ist vorhanden.

Bei der Rundfahrt im Kleinbus wird das große Potential der vorhandenen Bioenergien aufgezeigt. Das Angebot ist für die Teilnehmer kostenlos. Lediglich Anmeldung unter Tel. 0163-1410 357 bzw. per Mail gaukler(at)solarcomplex.de ist erforderlich.

 

Erlebnistour Erneuerbare Energien - Energiewende live erleben

Samstag, 10.03.2018, 13:00 Uhr

Abfahrt am Rathaus Singen, 78224 Singen, Hohgarten 3

Energiewende live erleben - Energieeffizienz und erneuerbare Energien in der Praxis
Am Samstag, den 10. März findet von 13 bis 16 Uhr eine kostenlose Energietour statt. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen zur Rundtour im Kleinbus. Treffpunkt ist am Rathaus Singen.

Besichtigt werden an diesem Samstag die energetische Sanierung des Bürogebäudes in der Ekkehardstraße, das Bioenergiedorf Weiterdingen mit Biogas- und Hackschnitzelanlage sowie Nahwärmenetz und das Wasserkraftwerk auf der Musikinsel.

Bei der Rundfahrt im Kleinbus wird das große Potential der vorhandenen erneuerbaren Energien aufgezeigt. Es bleibt genug Zeit, um auf individuelle Fragen einzugehen. Das Angebot ist für die Teilnehmer kostenlos. Lediglich Anmeldung unter Tel. 0163-1410 357 bzw. per Mail gaukler(at)solarcomplex.de ist erforderlich.

 

Erlebnistour Erneuerbare Energien - Energiewende live erleben

Samstag, 21.04.2018, 10:00 Uhr

Abfahrt am Rathaus Singen, 78224 Singen, Hohgarten 3

Energiewende live erleben - Energietour zum Windpark Verenafohren
Am Samstag, den 21. April findet von 13 bis 16 Uhr eine kostenlose Energietour statt. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen zur Rundtour im Kleinbus. Treffpunkt ist am Rathaus Singen.

Besichtigt werden der Windpark Verenafohren oberhalb Tengen-Wiechs und das Bioenergiedorf Schlatt am Randen. Die drei Windräder produzieren Strom für 20.000 Menschen, in Schlatt wird mit Biomasse der Energiebedarf (Strom und Wärme) der 450 Einwohner um ein Vielfaches gedeckt. Der Windpark Verenafohren ist der einzige im Landkreis Konstanz und wurde 2017 gebaut. Die Anlagen und die Hintergründe werden ausführlich erklärt, es bleibt genug Zeit für Fragen der Teilnehmer.

Bei der Rundfahrt im Kleinbus wird das große Potential der vorhandenen Bioenergien aufgezeigt. Das Angebot ist für die Teilnehmer kostenlos. Lediglich Anmeldung unter Tel. 0163-1410 357 bzw. per Mail gaukler(at)solarcomplex.de ist erforderlich.

 

Erlebnistour Erneuerbare Energien - energiewende live erleben

Samstag, 16.06.2018, 10:00 Uhr

Abfahrt am Rathaus Singen, 78224 Singen, Hohgarten 3

Energiewende live erleben - Sonne zu Strom und Sonne zu Wärme
Am Samstag, den 16. Juni findet von 10 bis 13 Uhr eine kostenlose Energietour statt. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen zur Rundtour im Kleinbus. Treffpunkt ist am Rathaus Singen.

Besichtigt werden das Bioenergiedorf Büsingen mit großer thermischer Solaranlage, Hackschnitzelanlage und Nahwärmenetz sowie der Solarpark Langenried. In beiden Fällen wird die Sonnenenergie genutzt: einmal nach Umwandlung in umweltfreundliche Wärme, einmal nach Umwandlung in umweltfreundlichen Strom. So werden endliche Ressourcen geschont. Die Anlagen und die jeweilige Konzeption werden ausführlich erklärt. Es bleibt genug Zeit für individuelle Fragen.

Anmeldung unter Tel. 0163-1410 357 bzw. per Mail gaukler(at)solarcomplex.de ist erforderlich. Bitte Personalausweis mitbringen, da man ein kurzes Stück durch die Schweiz fährt.

 

Energiesysteme im Wandel - Chancen für die Region

Donnerstag, 20.09.2018, 00:00 Uhr

Insel Mainau

Die traditionsreiche Veranstaltung findet seit vielen Jahren im Herbst auf der Mainau statt. Bei Interesse bitte den 20. und 21.09.2018 vormerken.