Bioenergiedorf Lautenbach

Die Bodensee-Region hat die größte Bioenergiedorf-Dichte in Deutschland

Der Graben für die Rohrleitung wird gezogen.
Grabungsarbeiten im Bioenergiedorf Lautenbach
ohne Worte

In Lautenbach leben Menschen nach dem Motto "der gemeinsame Weg ist das Ziel"

Die Lebens- und Arbeitsgemeinschaft Lautenbach ist ein integrativer Lebensraum für Menschen mit Behinderung. Rund 180 betreute Menschen ab 16 Jahren leben und arbeiten in Lautenbach. Von der Sonderschule G über verschiedenste Werkstätten bis hin zum altersgerechten Wohnen bietet Lautenbach einen bedarfsgerechten Platz.

Seit 2010 ist Lautenbach ein Bioenergiedorf

Vollversorgung ist in Lautenbach Programm: der Wärme- und Strombedarf wird vollständig regenerativ bereit gestellt.
Die Biogasanlage der Familie Widemann erzeugt über das BHKW ca. 2 Mio kWh Strom (das ist der 3-fache Strombedarf von Lautenbach) und genau so viel Wärme. Das ersetzt jährlich 200.000 Liter Heizöl. Das BHKW liefert ganzjährig die benötigte Grundlast, im Winterhalbjahr wird mit 2 Holzhackschnitzelkesseln zugeheizt.
So wird über ein 2 km langes Nahwärmenetz jedes Gebäude in Lautenbach mit Heizwärme und Warmwasser versorgt.
Zusätzlich wurden auf fast allen Dächern der Dorfgemeinschaft PV-Module mit einer Gesamtleistung von 400 kW installiert.  

Wärme- und stromseitige Vollversorgung aus der Luft: die Dorfgemeinschaft Lautenbach
Luftbild Bioenergiedorf Lautenbach

Bioenergiedorf Lautenbach in Bildern

Spatenstich zum Nahwärmenetz in Lautenbach
Rohrleitungsbau am Nahwärmenetz Lautenbach
Rohre warten auf Verlegung
Die Lautenbacher Blaskapelle beim Richtfest
Heizhaus Lautenbach
Ascheaustragung am Heizhaus Lautenbach
Moderne Holzenergie: 950 kW Holzhackschnitzel-Kessel
Pumpen und Leitungen verteilen die Wärme
Moderne Holzenergie spart 200.000 Liter Heizöl pro Jahr
Graben für die Hausanschlüsse im Wärmenetz
Bioenergiedorf Lautenbach:
  • Betreiber: solarcomplex AG
  • Inbetriebnahme: 2010
  • Einwohner: ca. 300
  • Anschlüsse: Vollversorgung
  • BHKW: 250 kWel, 200 kWth
  • Holzkessel: 2 x 450 kW
  • Pufferspeicher: 50.000 Liter
  • CO2-Einsparung: 800 Tonnen/Jahr
  • Wärmenetz: 2 km

Besichtigen Sie unsere regenerative Energieanlagen am Bodensee: Erlebnistour Erneuerbare Energien