solarcomplex stellt Bilanz 2017 vor

16.05.2018

Unsere 2017er Bilanz hat vom Wirtschaftsprüfer wiederum ein uneingeschränktes Testat erhalten. Sie weist eine Bilanzsumme von 65 Mio € aus, etwas höher als im Vorjahr (64 Mio €).
Mit Abstand größte Position ist das Anlagevermögen mit unverändert 56 Mio €. Beim Jahresergebnis hat sich wie bereits im Vorjahr die sogenannte "Ölpreis-Garantie" in den alten Bioenergiedörfern negativ niedergeschlagen. Der Gewinn nach Steuern, Zinsen und Abschreibung lag bei 66.000 €. Da im Vorjahr keine Dividende bezahlt wurde, stieg der Bilanzgewinn von 149.000 auf 215.000 €. Vorstand und A-Rat werden der diesjährigen Hauptversammlung vorschlagen, eine Dividende von 2% aufs Grundkapital auszuschütten. Da sich der Ölpreis gegenüber seinem Tiefstand im Januar 2016 fast verdoppelt hat, sind die wirtschaftlichen Risiken von dieser Seite aus für die absehbare Zukunft gebannt.

Hervorzuheben ist, daß sich die Nachfrage nach Solarstromanlagen mit Eigennutzung vor allem im gewerblichen Bereich deutlich belebt. So hat solarcomplex in Steisslingen und Rietheim-Weilheim PV-Anlagen mit je 100 kW für Gewerbebetriebe gebaut.

"Wir sind froh, daß die gute Botschaft langsam durchdringt. Solarstrom ist extrem günstig geworden, die Erzeugungskosten liegen deutlich unter den Bezugskosten aus dem Netz." so solarcomplex-Vorstand Bene Müller. Und weiter: "Es geht heute nicht mehr um die Einspeisung, es geht darum, möglichst viel selbst zu nutzen. Mit Photovoltaik lassen sich  wieder tolle Renditen erzielen."

Unsere aktuellen Projekte:
- in Randegg ist ein Solarkollektorfeld zur Unterstützung des bestehenden Wärmenetzes in Bau, solarcomplex investiert dafür rund 1,1 Mio €.
- in Veringendorf und Storzingen sind Wärmenetze kurz vor Fertigstellung, beide für die NRS, eine gemeinsame Gesellschaft von solarcomplex und den Stadtwerken Sigmaringen.
- in Hausen im Tal sind wir auch für die NRS in der Planung für ein Wärmenetz.
- in Schluchsee soll noch dieses Jahr der Baubeginn  für ein großes Wärmenetz mit über 8 km Trassenlänge beginnen, Fertigstellung dort ist 2019.
- in Kreenheinstetten bauen wir für die Nahwärme Leibertingen ein Nahwärmenetz.
- für die Firma Sonett und den Lehenhof im Deggenhausertal realisieren wir eine regenerative Wärmeversorgung im Contracting.
- auf der Länge laufen die Bauarbeiten für einen Windpark mit sieben Schwachwindanlagen.
- in Bodman bauen wir eine PV-Dachanlage mit 380 kW.

Die Kurzbilanz und die G&V zum 31.12.2017 können Sie hier downloaden.