Termine

Der Veranstaltungskalender zum Thema Regenerative Energien am Bodensee

Unser Ziel ist es, hier eine Plattform für alle Themen um die Nachhaltigkeit zu bieten.

Termine

Erlebnistour Erneuerbare Energien - Energiewende live erleben

Samstag, 26.01.2019, 10:00 Uhr

Abfahrt am Rathaus Singen, 78224 Singen, Hohgarten 3

Am Samstag, den 26. Januar 2019 findet von 10 bis 13 Uhr eine kostenlose Energietour statt. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen zur Rundtour im Kleinbus. Treffpunkt ist am Rathaus Singe

Besichtigt werden der Solarpark Rickelshausen, eine Hackschnitzelanlage für 240 Wohnungen und eine Wasserkraftanlage.

Die Erfolgsgeschichte der Photovoltaik bildet sich in unserer Region kaum irgendwo eindrucksvoller ab als im Solarpark Rickelshausen. Auf der Fläche der ehemaligen Kreismülldeponie nahe Radolfzell wird heute umweltfreundlicher Strom für rund 6.000 Menschen produziert. Die ersten PV-Module aus dem Jahr 2006 waren viermal so teuer wie jene, die solarcomplex mit dem jüngsten Bauabschnitt im Jahr 2016 ans Netz brachte.

Bei der Rundfahrt im Kleinbus wird das große Potential der vorhandenen erneuerbaren Energien aufgezeigt. Das Angebot ist für die Teilnehmer kostenlos. Lediglich Anmeldung unter Tel. 0163-1410 357 bzw. per Mail gaukler(at)solarcomplex.de ist erforderlich. www.solarcomplex.de

 

Kongress Energieautonome Kommunen

Donnerstag, 07.02.2019, 00:00 Uhr

Messe Freiburg, Neuer Messeplatz 1, 79108 Freiburg

Infos zur Veranstaltung
www.energieautonome-kommunen.de

 

Erlebnistour Erneuerbare Energien - Energiewende live erleben

Samstag, 16.03.2019, 13:00 Uhr

Abfahrt am Rathaus Singen, 78224 Singen, Hohgarten 3, 78224 Singen, Hohgarten

Exkursion zum Windpark

Am Samstag, den 16. Märzl bietet solarcomplex eine kostenlose Energietour zum Windpark Verenafohren oberhalb Wiechs am Randen an. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen zur Tour im Kleinbus. Treffpunkt ist am Rathaus Singen.

Die drei Windräder des Projekts Verenafohren produzieren Strom für 20.000 Menschen. Der Windpark ist der erste und einzige im Landkreis Konstanz und ging 2017 ans Netz. Umgesetzt wurde das Projekt vom Singener Bürgerunternehmen solarcomplex AG, Betreiber ist die Hegauwind-Gruppe, die mehrheitlich von regionalen Stadtwerken getragen wird. Die Nordex-Anlagen und die Hintergründe des deutsch-Schweizer Projekts werden ausführlich erklärt, es bleibt genug Zeit für individuelle Fragen der Teilnehmer.

Das Angebot ist kostenlos. Lediglich Anmeldung unter Tel. 0163-1410 357 bzw. per Mail (gaukler@solarcomplex.de) ist erforderlich. www.solarcomplex.de

 

Diskussion "Die Energiewende vor Ort gestalten"

Samstag, 23.03.2019, 14:00 Uhr

Kulturzentrum K9, 78462 Konstanz, Hieronymusgasse 3

Die überwiegende Mehrheit der Bevölkerung unterstützt die Energiewende, doch nur wenige Menschen machen mit und gestalten. Nach 20 Jahren erreichen wir in Deutschland gerade einen Anteil von 13,2 % erneuerbare Energien am Gesamtverbrauch, in Baden-Württemberg sind es mit 12,7 % noch weniger und im Landkreis Konstanz erreichen wir gerade einmal 6 %; der Zielwert für 2020 war einmal 20%.

Warum ist das so? Wer gestaltet, bzw. wer könnte gestalten und macht es nicht? Was sind die Potentiale und warum werden sie nicht genutzt? Welche guten Projekte und Strategien gibt es schon und sollten ausgebaut werden? Veranstalter: GRÜNE im Landkreis Konstanz, BUND, NABU, Energievisionen

Teilnehmer
Marian Schreier, Bürgermeister Stadt Tengen
Bene Müller, Vorstand solarcomplex AG
Eberhard Koch, Mitglied des Vorstands BUND-Kreisverband
Zeno Danner, Erster Landesbeamter des Landkreises Calw,
Bewerber für das Amt des Landrats im LKr Konstanz
Dirk Schaible, Bürgermeister der Stadt Freiberg am Neckar,
Bewerber für das Amt des Landrats im LKr Konstanz
Karl-Ulrich Schaible_Energievisionen
Prof. Dr. Rainer Luick, Hochschule für Forstwirtschaft Rottenburg

Moderation
Prof. Dr. Marius Busemeyer, Universität Konstanz

 

Energiewende live erleben - Energieeffizienz und erneuerbare Energien in der Praxis

Freitag, 05.04.2019, 15:00 Uhr

Abfahrt am Rathaus Singen, 78224 Singen, Hohgarten 3, 78224 Singen, Hohgarten

Am Freitag, 5. April findet von 15 bis 18 Uhr eine kostenlose Energietour statt. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen zur Rundtour im Kleinbus. Treffpunkt ist am Rathaus Singen.

Besichtigt werden an diesem Samstag die energetische Sanierung des Bürogebäudes in der Ekkehardstraße, das Bioenergiedorf Weiterdingen sowie das Wasserkraftwerk auf der Musikinsel.

Die Produktion von erneuerbarer Energie (Strom und Wärme) mit Sonne, Biomasse und Wasser werden anhand konkreter Beispiele in unterschiedlichen Dimensionen aufgezeigt. Es bleibt genug Zeit, um auf individuelle Fragen einzugehen

Am Freitag, 5. April können Interessierte im Rahmen einer kostenlosen Energietour von solarcomplex Einblicke in die deutsche Energiegeschichte gewinnen. Das Angebot ist für die Teilnehmer kostenlos. Lediglich Anmeldung unter Tel. 0163-1410 357 bzw. per Mail (gaukler@solarcomplex.de) ist erforderlich.
www.solarcomplex.de

 

Info-Veranstaltung zum Wärmenetz

Mittwoch, 10.04.2019, 19:00 Uhr

Gemeindesaal, 78603 Renquishausen

Einmal jährlich werden alle Kunden des Wärmenetzes in Renquishausen (und die, die es vielleicht noch werden möchten) über den Stand des Projekts informiert.
www.nahwaerme-renquishausen.de

 

Radelnd die Energiewende er-fahren: Rad-Energietour mit solarcomplex zu regenerativem Strom und Wärme

Samstag, 04.05.2019, 10:00 Uhr

Abfahrt am Rathaus Singen, 78224 Singen, Hohgarten 3, 78224 Singen, Hohgarten

Am Samstag, den 4. Mai findet von 10 bis 13 Uhr eine besondere Energietour statt: per Fahrrad geht es zum Solarpark Langenried, zur Hackschnitzelanlage in der Überlinger Straße und zur Wasserkraft auf der Musikinsel.

Abfahrt ist um 10 Uhr am Singener Rathaus. Die ebene Strecke ohne Steigungen beträgt gut 15 km und sollte von jedem zu bewältigen sein. Bitte melden Sie sich an unter Tel. 0163-1410 357 bzw. per Mail (gaukler@solarcomplex.de). Bei schlechtem Wetter (anhaltendem Regen) fällt die Tour leider aus.

Das Wasserkraftwerk auf der Musikinsel liefert Strom für 200 Haushalte. Dagegen wird in der Überlinger Straße Wärme für 360 Wohnungen umweltfreundlich aus Hackschnitzeln hergestellt. Der Solarpark Langenried produziert Strom für knapp 6.000 Menschen produziert. Somit können ganz verschiedene Anlagen zur Strom- und Wärmeproduktion bei dieser Energie-Radtour besichtigt werden. Alle Anlagen werden ausführlich und kompetent erläutert. Es ist genug Zeit für individuelle Fragen. www.solarcomplex.de

 

3. Forum Solare Wärmenetze

Dienstag, 04.06.2019, 00:00 Uhr

Umweltministerium Stuttgart, Stuttgart, Willy-Brandt-Str. 41

Am 4. und 5. Juni 2019 findet im Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg in Stuttgart das 3. Forum solare Wärmenetze statt.

Neben neuen Projekten der solaren Nah- und Fernwärme, sind der aktuelle politische Rahmen, Fördermöglichkeiten und die Entwicklung von Freiflächen die Topthemen der Veranstaltung. Ergänzend bieten Exkursionen zu solaren Wärmenetzen in Baden-Württemberg die Möglichkeit zum Austausch mit Praktikern vor Ort. Das Forum richtet sich sowohl an Fachpublikum als auch an interessierte Anwender und soll zur verstärkten Nutzung der Solarthermie und anderer erneuerbarer Energien in der kommunalen Wärmeversorgung beitragen.
www.solare-waermenetze.de

 

Energiewende live erleben - Energieeffizienz und erneuerbare Energien in der Praxis

Samstag, 06.07.2019, 10:00 Uhr

Abfahrt am Singener Rathaus, 78224 Singen, Hohgarten 3

Die Sonne in doppelter Funktion: Strom und Wärme!
Am Samstag, den 6. Juli von 10 bis 13 Uhr können Interessierte an einer kostenlosen Energietour teilnehmen, bei der sich die Möglichkeiten der Energiegewinnung durch die Sonne erleben läßt: Photovoltaik im Solarpark Rickelshausen und Solarthermie beim Bioenergiedorf Büsingen.

Die Erfolgsgeschichte der Photovoltaik bildet sich in unserer Region kaum irgendwo eindrucksvoller ab als im Solarpark Rickelshausen. Auf der Fläche der ehemaligen Kreismülldeponie nahe Radolfzell wird heute umweltfreundlicher Strom für rund 6.000 Menschen produziert. Die ersten PV-Module aus dem Jahr 2006 waren viermal so teuer wie jene, die solarcomplex mit dem jüngsten Bauabschnitt im Jahr 2016 ans Netz brachte.

Im Bioenergiedorf Büsingen wird im Sommerhalbjahr ausschließlich mit Sonnenkraft das gesamte Warmwasser für die angeschlossenen 100 Gebäude erzeugt. Nur im Winter und in den Übergangszeiten bedarf es der Unterstützung durch Holz.

Bei der Rundfahrt im Kleinbus wird das große Potential der erneuerbaren Energien in unserer Region aufgezeigt. Das Angebot ist für die Teilnehmer kostenlos. Lediglich Anmeldung unter Tel. 0163-1410 357 bzw. per Mail (gaukler@solarcomplex.de) ist erforderlich.

 

Erlebnistour Erneuerbare Energien - Energiewende live erleben

Samstag, 21.09.2019, 10:00 Uhr

Abfahrt am Singener Rathaus, 78224 Singen, Hohgarten 3

Besichtigt wird an diesem Samstag das Bioenergiedorf Randegg, das um ein großes thermisches Solarfeld erweitert wurde.
Für die Randegger Ottilienquelle betreibt solarcomplex schon seit Jahren einen Pelletskessel im Contracting. Mit diesem wird im wesentlichen das Heißwasser für die Flaschenwaschanlage der Mehrwegflaschen produziert. Da im Sommer wesentlich mehr Mineralwasser getrunken wird, hatte die Anlage im Winter freie Kapazitäten. So kam die Idee auf, diese Wärme für die Randegger Haushalte zu nutzen. Durch den Bau eines Nahwärmenetzes und eines Holzhackschnitzel-Kessels kann seit Herbst 2009 ein großer Teil der Randegger Gebäude mit regenerativer Wärme versorgt werden. Im Frühjahr 2018 wurde das Konzept erneut erweitert: Um eine Solarfläche von rund 2.400 qm Vakuumröhren-Kollektoren neben der Heizzentrale.
Die Anlagen und die jeweilige Konzeption werden ausführlich erklärt. Es bleibt genug Zeit für individuelle Fragen.
Bei der Rundfahrt im Kleinbus wird das große Potential der erneuerbaren Energien und von Energieeffizienz aufgezeigt. Das Angebot ist für die Teilnehmer kostenlos. Lediglich Anmeldung unter Tel. 0163-1410 357 bzw. per Mail gaukler(at)solarcomplex.de ist erforderlich.