Solarpark Mooshof

2011: Solarpark Mooshof mit 4,5 MW Leistung die größte PV-Anlage am Bodensee

2011 realisierte solarcomplex die größte Freiland-PV-Anlage am Bodensee: der Solarpark Mooshof mit 4,5 MW Leistung
Der Freilandsolarpark Mooshof bei Bodman am Bodensee

Zwischen Bodman-Ludwigshafen, Wahlwies und Espasingen liegt der Mooshof an der Eisenbahnlinie Singen-München. Dort entstand ein Freiland-Solarpark mit gut 4,5 MW Leistung.
Er ist im Eigentum verschiedener Investoren, darunter die solarcomplex AG selbst, sowie Stadtwerke, Bürgerenergiegenossenschaften und Privatpersonen aus dem solarcomplex-Gesellschafterkreis. Die technische Betriebsführung erledigt solarcomplex. Auf dem unmittelbar angrenzenden Grundstück betreiben die Stadtwerke Stockach ein eigenes Freiland-Solarkraftwerk mit einem weiteren MW Leistung.

Bei der Umsetzung erhielt der Natur- und Artenschutz besondere Beachtung. Frühzeitig wurden naturschutzfachliche Ratschläge und Hinweise der regionalen BUND- bzw. NABU-Gruppen zur Gesamtgestaltung des Solarparks und dessen Umfeld eingeholt und auch umgesetzt. Dies hat zu einer überraschend schnellen und erfolgreichen Verwandlung einer bis dahin intensiv als Ackerland genutzten Fläche hin zu einer artenreichen Wiese geführt.  
Die Topographie der Geländeoberfläche wurde in einem technisch vertretbaren Rahmen belassen, so dass an mehreren Stellen auf Tonlinsen temporär offene Wasserflächen entstanden. Sowohl bei der Saatgutauswahl für die Wiesenfläche als auch bei der Pflanzenauswahl für die Hecke wurde  auf autochthone Herkunft geachtet und ein spezieller Pflanzplan erstellt.
Auf einem benachbarten Grundstück wurde für ein Lerchenfenster zusätzliche Ackerfläche aus der intensiven Bewirtschaftung genommen. Die bereits angesprochene struktur- und artenreiche Hecke bietet entlang des Grundstückzauns weiteren wertvollen Lebensraum. Die Grünpflege wird zweimal im Jahr durchgeführt, wobei wechselnde Bereiche auf der Fläche unbearbeitet bleiben. Das Mähgut wird von der Fläche abgefahren und führt so zu einer rascheren Aushagerung bei.
Schon nach vier Jahren kann das Pflegekonzept als erfolgreich beurteilt werden, u.a. auch dadurch, dass der Solarpark mittlerweile zahlreiche "Rote Liste" Arten vorweisen kann.

Bilder Solarpark Mooshof

Natur- und Artenschutz im Solarpark Mooshof
Natur- und Artenschutz im Solarpark Mooshof
Natur- und Artenschutz im Solarpark Mooshof
Natur- und Artenschutz im Solarpark Mooshof
Schaltschränke im zukünftigen Trafohaus
Schaltschränke im zukünftigen Trafohaus
Die fertige Unterkonstruktion - bereit für die Modul-Montage
Solarpark Mooshof am Bodensee
Die Bauarbeiten sind abgeschlossen - Einweihung Solarpark Mooshof
 
Solarpark Mooshof:
  • Betreiber: solarcomplex AG, Stadtwerke und Privatpersonen
  • Planung, Realisation, Technische Betriebsführung: solarcomplex AG
  • Inbetriebnahme: 2011
  • Module: First Solar
  • Wechselrichter: SMA
  • Leistung: 4,5 MW
  • CO2 Einsparung gegenüber dem deutschen Strommix: ca. 3.000 Tonnen jährlich
  • Fläche: 130.000 m²

Energiewende Hautnah: Erlebnistour Erneuerbare Energien