Kraftwerkspark

Der Kraftwerkspark der solarcomplex AG wächst stetig

Projektbeispiele aus unserem Anlagevermögen:

Die solarcomplex AG besitzt und betreibt aktuell folgenden Kraftwerkspark
  • rund 4 MW Photovoltaik, davon rund 1 MW Dachanlagen an über 30 Standorten
  • rund 3 MW Freiland-Solarkraftwerke an 3 Standorten
  • Biogasanlage Hof Bucheli, Gailingen mit 250 kW
  • ca. 100 Kilometer Nahwärmenetze und Heizzentralen in den Bioenergiedörfern Mauenheim, Lippertsreute, Schlatt, Randegg, Lautenbach, Weiterdingen, Büsingen, Emmingen, Grosselfingen und Wald sowie in den Kleinstädten Meßkirch und Bonndorf
  • rund 30 Holzenergieanlagen im Contracting, gesamt rund 12 MW
  • Windkraftanlage St. Georgen (2,3 MW) und Renquishausen (3 x 0,5 MW)
PV Dachanlage Hämmerle in Konstanz
PV Freilandanlage in Rickelshausen
Biogasanlage Hof Bucheli in Gailingen
Bioenergiedorf Mauenheim - Biogasanlage
Bioenergiedorf Lautenbach aus der Luft
Heizzentrale Bioenergie Lippertsreute
Heizzentrale Randegg
Moderne Holzenergie: Hackschnitzelkessel Randegg
Pelletheizung im Contracting, Singen
Heiz-Contracting, Pelletanlage in Singen
Energiedaten der solarcomplex-Projekte
Darüber hinaus zählt zum Anlagevermögen der solarcomplex AG:
  • Grundstück und Bürogebäude in Singen, Ekkehardstr. 10 mit über 3.000 qm Geschossfläche
  • Grundstück und Gebäude in Singen, Ekkehardstr. 12
  • Grundstücke mit Heizzentralen in Engen, Messkirch, Weiterdingen, Schlatt, Emmingen, Bonndorf, Wald u.a.
  • Grundstück des Solarpark Denkingen mit 3 ha
  • Grundstück des Solarpark Bingen mit gut 1 ha
  • Grundstück des Solarpark Storzingen mit gut 1 ha
Außerdem ist die solarcomplex AG an folgenden Projektgesellschaften beteiligt:
  • solarcomplex GmbH und Co. KG Solar- und Windkraft I (mit 550.000 Euro)
  • solarcomplex GmbH und Co. KG Windpark Länge (mit 3.000.000 Euro)
  • solarcomplex GmbH und Co. KG Solarpark Rickelshausen I (mit 150.000 Euro)
  • Hegauwind Verwaltungs GmbH (mit 2.500 Euro)
  • Hegauwind GmbH & Co KG Verenafohren (mit 497.500 Euro)
  • Bioenergie Grosselfingen GmbH (mit 150.000 Euro)
  • Nahwärme Region Sigmaringen GmbH (mit 377.500 Euro)
  • Nahwärme Renquishausen GmbH (mit 150.000 Euro)
Genossenschaftsbeteiligung:
  • GLS Gemeinschaftsbank eG (mit 15.700 Euro)