Bioenergiedorf Büsingen

2012: solarcomplex baut das 1. Bioenergiedorf mit großer solarthermischer Anlage

1000 m² Solarthermie auf der Freifläche um und auf dem Heizhaus Büsingen sorgen im Sommer für Wärme im Nahwärmenetz.
Solarthermische Kollektorfläche und Heizhaus im Bioenergiedorf Büsingen

Büsingen im Landkreis Konstanz

Umgeben von der Schweiz ist Büsingen die einzige deutsche Exklave mit rund 1.400 Einwohnern im Landkreis Konstanz.

Das Bioenergiedorf Büsingen - ausgezeichnet mit dem Georg-Salvamoser-Preis

Da es in Büsingen keine Biogasanlage zur Abwärmenutzung gibt und auch die Biomasse unserer Wälder beschränkt ist, beschreitet solarcomplex mit der Einbindung einer solarthermischen Anlage neue Wege.

Rund um das Büsinger Heizhaus stehen, seit Frühjahr 2013, 1.000 m² Vakuumröhren-Kollektoren. Die Sonne versorgt damit gut 100 Gebäude im Büsinger Wärmenetz mit Wärme. Für die Mittellast im Winter sorgen 2 Holzhackschnitzel-Kessel die mit Biomasse aus regionalen Wäldern beschickt werden.
Über ein Nahwärmenetz mit 5,8 km Trassenlänge werden 105 Gebäude, darunter auch alle kommunalen, mit Wärme versorgt.

Für das richtungsweisende Vorzeigeprojekt "Bioenergiedorf Büsingen" hat solarcomplex den Georg Salvamoser Preis 2014 und den Preis Haus.Häuser.Quartiere. in der Kategorie "Ressourcenschonende Siedlungsentwicklung" erhalten.

Neben dem Wärmenetz im Hauptort betreibt solarcomplex in 6 Mehrfamilienhäusern im Ortsteil Stemmer Pellet-Heizungen, mit einer Heizleistung zwischen 55 und 128 kW im Contracting.

Bioenergiedorf Büsingen im Blick:

Herzlich Willkomen in der Exklave Büsingen
Heizhaus Büsingen mit PV und Solathermie auf dem Dach
Holzhackschnitzel-Kessel mit Elektrofilter im Heizhaus Büsingen
Nahwärmeleitungen mit Netzpumpen in Büsingen
Röhrenkollektoren sammeln Sonnenenergie
Kollektorfeld mit 1.000m² erstmals in Büsingen
solarcomplex Ingenieurin bei der Arbeit
Der Pufferspeicher schwebt ein
Pufferspeicher am Kran in Büsingen
und wird im Heizhaus aufgestellt
Anlieferung der Duo-KMR-Rohre
Materiallager Büsingen
Rohrleitungen im Materiallager
Verlegung des KMR-Rohrs
Regenerative Energie - die Sonne
Franz Untersteller, Baden-Württembergs Umweltminister bei der Einweihung
Moderne Holzenergie im Contracting: Pelletheizungen von solarcomplex
Bioenergiedorf Büsingen kompakt:
  • Betreiber: solarcomplex AG
  • Inbetriebnahme: 2012
  • Einwohner: ca. 1.400
  • Anschlüsse: ca. 105 Gebäude
  • Solarthermie: 1.000 m²
  • Holzkessel: 1 x 450 kW, 1 x 900 kW
  • Pufferspeicher: 100.000 Liter
  • CO2-Einsparung: 1.200 Tonnen/Jahr
  • Wärmenetz: 5,8 km
  • Wärme-Contracting: 6 Pelletkessel im Leistungsbereich 55 bis 128 kW

Führung durch das Bioenergiedorf Büsingen: Erlebnistour Erneuerbare Energien